Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

AHA! Sylvia C. Trächslin

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme

Sylvia C. Trächslin
Weidenweg 10, CH-4127 Birsfelden
Telefon +41(0)61 643 92 26
s.traechslin@vtxmail.ch

Auf Social Media teilen

Jedes Lebewesen ist Teil
verschiedener sozialer Systeme.
In jedem sozialen System sind alle miteinander verbunden, hängen alle miteinander zusammen und beeinflussen sich alle wechselseitig
mit
ihrem Denken,
Fühlen, Tun und Sein.

Präventionsprogramm Helden, Sündenböcke & CoPräventionsprogramm Helden, Sündenböcke & CoHelden, Sündenböcke & Co Teil 4

Chancen und Möglichkeiten

Schulen und Kreise, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Familie und Gesellschaft. Sie sind die wichtigen Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen, in welchen diese, je älter sie werden, zunehmend mehr Zeit verbringen.

Lehrpersonen aller Stufen, JugendarbeiterInnen, Fachpersonen aus der Beratung, Prävention, Pädagogik und Elterngruppen, Vereine, Verbände, Organisationen, Institutionen, Arbeitsgruppen, die Konflikte mit Rollen kreativ reflektieren und lösen möchten haben den Modulen des Präventionsprogramms

  • einerseits die Möglichkeit, auf das Rollen- und Verhaltensmuster von Systemangehörigen Transformation stimulierend einzuwirken und
  • andererseits, Fixierungen in den oben erwähnten Helfer-Rollen und den Folgen von Fixierungen in Helfer-Rollen, zum Beispiel Gewalt (mehr unter www.holdirhilfe.ch), Über-Engagement und Substanzenmissbrauch (mehr unter www.aha-bs.ch) vorzubeugen.

 

>>> Helden, Sündenböcke & Co Teil 1 Einführung
>>> Helden, Sündenböcke & Co Teil 2 In jedem Menschen gibt es eine innere Ordnung, ein inneres Gleichgewicht menschlicher und sozialer Beziehungen
>>> Helden, Sündenböcke & Co Teil 3 Fixierungen in Helfer-Rollen sind riskant und widersprechen jedem Selbstverständnis
>>> Helden, Sündenböcke & Co Teil 4 Chancen und Möglichkeiten dieses Präventionsprogramms