Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

AHA! Sylvia C. Trächslin

Jedes Lebewesen ist Teil von Systemen.
Systeme sind miteinander verbunden.
In jedem System ist alles miteinander verbunden, hängt alles miteinander zusammen, und beeinflusst sich alles wechselseitig: auch durch das
Denken, Fühlen und Handeln.

Oft verursachen Menschen mit ihrem Denken, Fühlen und Handeln wechselseitiges Leid. Das ist gut so!

Denn erst wenn mensch leidet, sich in den eigenen Lebensumständen sowie gewählten Systemen, Beziehungen und Rollen stark eingeengt und gefangen fühlt, ist mensch dazu bereit, das eigene Denken zu entgrenzen, Altes loszulassen, sich mit Glaubereien und Vergebung zu befassen, um sodann Selbstbefreiung, Leichtigkeit im Sein, Liebe und LEBEN erfahren zu können.

Sylvia C. Trächslin

Auf Social Media teilen

Bilaterale Hemisphärenstimulation / EMDR im Coaching / Wache REM-Phasen

Wache REM-Phasen - Bilaterale Hemisphärenstimulationen
(
in der Psychotherapie EMDR; im NLP Eye Movement Integrator)

Die Natur hat es so eingerichtet, dass während eines gesunden, natürlichen Schlafes im Rahmen der REM-Phase (REM steht für Rapid Eye Movement) durch schnelle Augenbewegungen emotionalen Stresserlebnisse verarbeitet und neue kreative Möglichkeiten zu Problemlösung und Verwirklichung von Lebenszielen gefunden sowie die Voraussetzungen für optimales Arbeiten und Lernen im Tagesbewusstsein geschaffen werden.

Die Stressoren in unserem Alltag haben aber derart zugenommen, dass eine Bewältigung während der Nachtruhe oftmals nicht mehr in vollem Umfang möglich ist. Dazu kommt, dass unruhiger Schlaf, Schlafmittel, Drogen und Alkohol die wichtige REM-Phase teilweise oder ganz verhindern.

Die Folge davon kann sein, dass sich der Mensch ständig unter Druck fühlt und so Entspannung und erfolgreiches Arbeiten und Lernen kaum noch erreichbar ist.

Durch Stimulationen beider Gehirnhälften wird eine optimale Zusammenarbeit von rechter und linker Gehirnhälfte hergestellt, weil dabei eine fliessende Aktivierung von neuronalen (Hirnnerven bezogen) Vernetzungen und Verschaltungen entsteht. Das setzt intensive, mentale Lösungsprozesse frei.

Diese Methodenkombination ist ein geschütztes Verfahren aus dem Besser-Siegmund-Institut, Hamburg und trägt den Namen wingwave®-Coaching. Es nutzt neueste Erkenntnisse der modernen Neurologie bzw. Hirnforschung und vereint den Myostatik-Test mit wachen REM-Phasen und Elementen aus dem NLP.

Quellen www.wingwave.com (Wache REM-Phasen, Bilaterale Hemisphärenstimulation).

Warum wirkt EMDR? Informationen als PDF Datei


Hinweis
Diese Methode
kann in der Schweiz nicht über Krankenkassen-Zusatzversicherungen zur Vergütung gebracht werden.