Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

AHA! Sylvia C. Trächslin

Über Ihre Kontaktaufnahme freut sich

Sylvia C. Trächslin
Weidenweg 10, CH-4127 Birsfelden
Telefon +41(0)61 643 92 26
s.traechslin@vtxmail.ch

Auf Social Media teilen

Jedes Lebewesen ist Teil
verschiedener sozialer Systeme.
In jedem sozialen System sind alle miteinander verbunden, hängen alle miteinander zusammen und beeinflussen sich alle wechselseitig
mit
ihrem Denken,
Fühlen, Tun und Sein.

wingwave®-Coaching seit 2009 Mental-Coaching, wingwave(r)-CoachingMental-Coaching, wingwave(r)-Coaching

Post-Achievement-Stress (PAS) - das ist Stress der sich nicht mehr alleine und regelmässig abbaut - löst meist einschränkenden bis hin zu blockierendem Leistungsstress aus. Folgen davon sind eingeschränkte Konzentration, Merk- und Handlungsfähigkeit, beeinträchtigtes Selbstmanagement, Selbstzweifel, Verspannungen, Motivationstiefs und anderes mehr. PAS kann auf Grund folgender Umstände entstehen

  • Ein wochenlang chronisch überhöhtes Leistungsniveau ohne einen gesunden täglichen Aktivitäts-Regenerations-Rhythmus. Als Folge bildet das Gehirn leistungsmindernde Stress-Hormone, wie beispielsweise den Botenstoff Cortisol
  • Einschlaf- und Durchschlafstörungen
  • Bewegungsmangel und ungünstige Ernährung
  • Blockierung aufgrund von intensivem Kontakt mit gestressten Mitmenschen: Man fühlt sich mitgenommen durch Ängste, Sorgen und Stress von Mitmenschen
  • Enttäuschung durch Mitmenschen und Institutionen denen man Vertrauensvorschuss gab
  • Belastende Situationen in der Schule, an der Uni oder am Arbeitsplatz wie Konflikte, Unfälle, Katastrophen, Gewaltvorfälle, Übergriffe, Mobbing
  • Überzeugungen, Glaubenssätze wie "ich schaffe, kann das nicht", "ich bin und mache nie genug", "ich verliere immer wieder", "schon in meiner Familie war das so" u.a.m.
  • Nackenschläge, von denen man sich mental nicht mehr ausreichend erholen kann
  • Soziale Unsicherheiten wie Autoritätsängste, mangelnde Konfliktstabilität, der Wunsch, es allen Recht zu machen, Einsamkeit im Zusammenhang mit der Macht, die man auf Grund der Funktion oder Position im Beruf hat
  • Überhöhte Ansprüche an sich selber. Durch einen aggressiven und kritischen inneren Dialog wird der Mensch sein eigener Stress-Faktor und leidet unter grossen Versagensängsten
  • Biographie-Stress-Erlebnisse wie peinliches Versagen vor einer Gruppe, Bevorzugung von Geschwistern durch die Eltern, Ausgrenzung, Verluste u.a.m.
  • Konzentrationsschwierigkeiten wegen Stresssituationen zum Beispiel mit Konflikten, Krisen, Krankheit, Partnerschaft, Freundschaft, Angehörigen oder, im Zusammenhang mit  verschiedenen Rollen und Tätigkeiten
  • Ängste nach Verlusten von Arbeitsplatz, PartnerIn, Todesfällen, nicht bestandenen Prüfungen,
    vor dem Fliegen, Auto fahren, der Höhe, dem Zahnarzt u.a.m.
  • Probleme mit dem Management von Präsentationen (Auftrittsstress)

Mit wenigen Sitzungen und dem Einsatz modernster Methoden (kinesiologisches Testverfahren, EMDR im Coaching, NLP), welche auf Erkenntnissen der Kommunikationspsychologie, Gehirnforschung und  Lernberatung basieren, werden Sie punktgenau dabei unterstützt Leistungssicherheit, emotionale Stabilität, ein optimales Gleichgewicht in wichtigen Lebensbereichen, den Zugang zu Ihrer Kreativität sowie eine ausgewogene Entfaltung Ihrer Fähigkeiten und Potenziale wieder zu erlangen. Dies kann Ihr Verhalten und Handeln optimieren, und Ihre Eigen-Motivation und Leistungsfähigkeit steigern

Obwohl in wingwave®-Coachings der kreative Teil des Unterbewusstseins angesprochen wird, bleiben Sie während den Interventionen hellwach und voll handlungsfähig. Sie lernen zudem Self-Coaching-Werkzeuge kennen, welche Sie bei Bedarf autonom einsetzen können

Ein effizienter, effektiver und vertrauensbildender Einstieg in die Zusammenarbeit sowie das Wahrnehmen von möglichen Zusammenhängen wird mit der elektronischen Zustellung eines Fragebogens sowie eines Informationsblattes sichergestellt

Hinweis
wingwave®-Coaching ersetzt die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten nicht und kann nicht über Krankenkassen-Zusatzversicherungen zur Vergütung gebracht werden